Sparda-Bank Nürnberg präsentiert Bamberg zaubert

19. April 2013

15. Auflage des internationalen Straßen- und Varietéfestivals "Bamberg zaubert"

Auf dem Bild: Von links: Emmi Zeulner (Schirmherrin und Direktkandidatin für den Bundestagswahlkreis Kulmbach-Lichtenfels-Bamberg), Markus Götz alias Zyculus (Künstlerischer Leiter), Johann Kalb (Schirmherr und Bürgermeister Buttenheim), Michael Lane, Rayland Horton, Stefan Schindler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparda Bank Nürnberg), Peter van de Ven (Filialleiter Sparda Bank Bamberg), Klaus Stieringer (Festivalleiter, Geschäftsführer Stadtmarketing Bamberg)


Bamberg – Vom 19. bis 21. Juli 2013 entführt das 15. Internationale Straßen- und Varietéfestival Bamberg zaubert in eine Welt der Illusion, Akrobatik und Magie. Rund 120 nationale und internationale Zauberer, Magier, Jongleure, Feuerkünstler, Clowns und Streetperformer verwandeln die Innenstadt von Bamberg in eine große Zauberbühne. Die Sparda-Bank Nürnberg unterstützt das internationale Straßen- und Varietéfestival in diesem Jahr zum ersten Mal als Hauptsponsor. „Über 200.000 Besucher haben sich im vergangenen Jahr in Bamberg verzaubern lassen. Wir möchten auch 2013 den Gästen kostenfrei magische Momente bescheren“, sagt Stefan Schindler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg.

Internationale Zauberwerkstatt

Drei Tage lang ist die Innenstadt Bambergs magischer Treffpunkt für alle Bamberger und Touristen aus der ganzen Welt. „Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder 120 Künstler aus aller Welt unser Festival bereichern. So können die Besucher auf über 25 Bühnen insgesamt 750 Darbietungen und Live-Konzerte bestaunen“, berichtet Klaus Stieringer, Citymanager der Stadt Bamberg und Veranstalter von Bamberg zaubert. „Mit Markus Götz alias Zyculus haben wir einen künstlerischen Leiter an der Seite, der Jahr für Jahr für zauberhafte Momente im Weltkulturerbe der Stadt Bamberg sorgt.“ Auch 2013 rechnet der Organisator wieder mit mehr als 200.000 Besuchern.

Einsatz für Kultur

Die Genossenschaftsbank fördert seit vielen Jahren Kulturprojekte in Nordbayern. Auch 2013 unterstützt das Finanzinstitut wieder zahlreiche Kulturveranstaltungen in ihrem Geschäftsgebiet. Neben Bamberg zaubert zählen das Klassik Open Air in Nürnberg oder das „Umsonst & Draußen“ in Würzburg ebenso dazu wie weitere Open-Air-Festivals, zum Beispiel in Fürth und Erlangen. All diese Veranstaltungen sind für jedermann kostenlos zugänglich. Für Stefan Schindler ist das langjährige Engagement der Sparda-Bank Nürnberg im Kultursektor ein wichtiger Teil der Unternehmensphilosophie: „Mit unserer Förderung kostenfreier Open-Airs in Nordbayern möchten wir den Menschen aus der Region etwas zurückgeben. Bamberg zaubert bietet hier den perfekten Rahmen.

Musikalisches Highlight aus der Region

Das Open-Air-Event hat für die Besucher noch eine musikalische Überraschung parat. Zwei regionale Sänger, die erst kürzlich im deutschen Fernsehen einem Millionenpublikum ihr Können gezeigt haben, werden jeweils am Samstag- und Sonntagabend die Besucher auf dem Maxplatz unterhalten. Mit Michael Lane wird ein Finalist der jüngsten Staffel „The Voice of Germany“ sein Talent ebenso darbieten wie Rayland Horton, ebenfalls Teilnehmer in der jüngsten Staffel der TV-Show.

Weitere Highlights zum diesjährigen Festival finden Sie HIER.


Zurück zur vorherigen Seite